Unterstützung von Familien in ihrer vertrauten Umgebung

 

Die Sozialpädagogische Familienhilfe (SPFH)

arbeitet mit Kindern, Jugendlichen und ihren Familien.

Sie ist eine intensive Form problemlösender Arbeit mit Familien in ihrem häulichen Umfeld. Dabei steht das Gesamtsystem Familie im Blickfeld unserer Arbeit. Die kindlichen Bedürfnisse spielen hier eine wichtige Rolle, genauso wie die elterlichen Vorstellungen des familiären Zusammenlebens sowie die Dynamik des Gesamtsystems.

 

Eingerichtet wird eine SPFH durch eine Übereinkunft zwischen der Familie, dem Jugendamt und uns als Träger einer solchen Leistung. Diese Übereinkunft beinhaltet außerdem, in welchem Umfang die Hilfe geleistet wird und welche Ziele gemeinsam erreicht werden sollen. Diese Ziele werden regelmäßig mit den Familien überprüft und ggf. den veränderten Umständen angepasst.

 

Unser Team begreift die Arbeit mit den Familien als eine Tätigkeit innerhalb ihrer sozialen Systeme und Bezüge. In Absprache mit den Familien werden so die Kontakte wie z.B. zur Schule, den Ärzten, Behörden und anderen Institutionen begleitet und unterstützt, um notwendige Prozesse zu gestalten. Außerdem sind alle Hilfen darauf ausgerichtet, dem Familiensystem innewohnende Ressourcen zu erkennen und diese für die Problemlösungen zu aktivieren und einzusetzen.